Was macht das Klima?

31Jul10

In der Ausgabe 33/1974 berichtet der Spiegel unter dem Titel „Katastrophe auf Raten“: Kommt eine neue Eiszeit? Nicht gleich, aber der verregnete Sommer in Nordeuropa, so befürchten die Klimaforscher, war nur ein Teil eines weltweiten Wetterumschwungs.

Ja wirklich: Die Klimaforscher der Siebziger sagten der Menschheit eine Phase der Unwetter, Missernten und Hungersnöte – ja eine regelrechte Apokalypse durch Abkühlung voraus. Und damals wie heute forderten die Klimaforscher vor dem Hintergrund all der von ihnen prognostizierten Katastrophen mehr organisatorische und finanzielle Mittel. Und haben sie bekommen.

Als ich meiner Tochter erklärte, der Klimawandel sei eine Theorie und sie solle doch bitte nicht jedes Mal beim Essen von Butter ein schlechtes Gewissen haben – Kühe produzieren nämlich das besonders effektive Treibhausgas Methan, wie sie in einer ihrer Kinder-Wissenssendungen erfahren hatte – war sie irritiert und auch ein wenig empört über meinen Standpunkt. Bin ich also zu spät dran? Hat meine Tochter den Glauben an eine kommende Klimakatastrophe bereits so sehr verinnerlicht, dass sie jeden Zweifel daran für unstatthaft und unmoralisch hält – für Häresie? Ich hoffe nicht.

Ulrich Woelk, vor einiger Zeit zu hören im Deutschlandradio

Advertisements


%d Bloggern gefällt das: