Wer ist dieser Geert Wilders eigentlich?

10Jun10

Wenn wir den schnellschießenden Journalisten Glauben schenken, ist er ein Rechtspopulist. Ein Politiker auf dem Rechtsaußen-Flügel. Aber wie kann das sein? Erkennt man Rechte nicht zuverlässig daran, dass sie mehr oder weniger unverhohlen mit Hitler sympathisieren – und natürlich gegen die Juden sind? Das wäre bei Wilders jedenfalls genau andersrum. Den Juden bringt er unbedingten Respekt entgegen, sogar den Juden in Israel. Und mit Hitler will er nun wirklich gar nichts zu tun haben. Er warnt vielmehr davor, dass in Europa noch einmal eine vergleichbare Diktatur entstehen könnte. Für einen Holländer ist das nach Hollands Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg mehr als verständlich.

Angreifbar – für den politisch korrekten Mainstream – hat sich Wilders gemacht durch seinen Vergleich von Hitlers „Mein Kampf“ mit dem Koran. Angegriffen wird er dafür gerade von Menschen, die weder das eine noch das andere Buch gelesen haben. Aber die Hitler-Freunde können ihn deswegen selbstverständlich auch nicht mögen – und gläubige Muslime erst recht nicht. Vielleicht wäre es ja doch eine gute Idee, beide Bücher mal tatsächlich zu lesen. Um dann besser mitreden zu können.

PhS © Chamisso Akademie

Advertisements


%d Bloggern gefällt das: