Wer zahlt eigentlich noch Steuern?

07Jun10

Klammern wir mal die indirekten Steuern für einen kurzen Moment aus. Und bleiben bei den direkten Steuern. Dazu gehören die Einkommensteuer mit Lohnsteuer und Rentensteuer, der Solidaritätszuschlag, die Kirchensteuer, die Körperschaftsteuer, die Erbschaftsteuer, die Schenkungsteuer, der Zinsabschlag, die Hundesteuer, die Jagdsteuer, die Kfz-Steuer. Also ’ne ganze Menge. Und wer zahlt diese Steuern jetzt wirklich? Nun, 75% aller direkten Steuern werden von den reichsten 25% der Bevölkerung gezahlt. Wenn wir die reichere Hälfte der ärmeren Hälfte gegenüberstellen, zahlen die Reicheren nicht weniger als 96%.

Und wie sieht es dann mit den indirekten Steuern aus? Also mit der Umsatzsteuer und ihren kleineren Schwestern, den Verbrauchsteuern auf Tabak, Branntwein, Alkopop und Schaumwein? Davon, heißt es ja immer, seien die Ärmeren ganz besonders betroffen. Das stimmt natürlich, aber es relativiert sich schnell, wenn der Reiche ein neues Haus, eine Jacht und einen Porsche kauft. Denn dabei kann er locker auch mal 300.000€ als Mehrwertsteuer loswerden. Wovon dann wiederum 800 Hartz-IV-Empfänger für einen Monat alimentiert werden können. Dem Hartz-IV-Empfänger selbst wird es dagegen schwerfallen, mehr als 35-40€ als Mehrwertsteuer zurückzureichen.

PhS © Chamisso Akademie

Advertisements



%d Bloggern gefällt das: